Focus Stacking & Supermoon

Am letzten Sonntag habe ich mich mal am Thema „Focus Stacking“ versucht. Dabei werden mehrere Aufnahmen mit identischem Ausschnitt und unterschiedlichem Fokus per Software in ein Bild „gerechnet“. Das Tulpen-Motiv war dafür schon ziemlich anspruchsvoll. Im ersten Versuch wurden 5 Aufnahmen mit dem Sigma EX 105mm f2,8 DG OS HSM Macro gemacht und anschließend mit Focus Stacker (MacApp) zusammengefügt. Das Resultat ist sicher nicht perfekt, aber bin ganz zufrieden. Auch Lightroom und Photoshop bieten diese Funktion, hier waren die Ergebnisse aber deutlich schlechter.

Zudem wurden in der Supermond-Nacht vom 26. auf den 27. April einige Bilder gemacht (bis in die Morgenstunden – Schlaf war in der Nacht irgendwie nicht möglich). Hierfür wurde das Sigma 150-600mm f5-6,3 DG OS HSM | Contemporary gewählt. Die Detailaufnahme ist ein 600mm-Ausschnitt und wurde in Lightroom angepasst sowie anschließend mit Topaz Sharpen AI leicht nachgeschärft – diese Software liefert im Gegensatz zu Lightroom und Photoshop deutlich bessere Ergebnisse.

Session-Mix

Sooo .. auch wenn es hier längere Zeit kein Update mehr gab – in den letzten Wochen wurde natürlich weiterhin fleißig geknipst.

Dabei wurden unter anderem einige (Voll)-Mond Aufnahmen, Schnappschüsse der Maisernte nebenan, erste Lensball-Versuche sowie Herbst-Vorboten belichtet. Das typisch-norddeutsche Wetter könnte natürlich besser sein (Schnief-Nase lässt grüßen), sodass die abendliche Session am Riesenrad in Osnabrück (Domplatz) sowie die Zoo-Lights noch auf sich warten lassen! Schade.. aber die Hoffnung liegt in der kommenden Woche!

Nun jedoch das Wesentliche: